Bebauungsplan

Zum Thema Bebauungsplan schreibt dieser Leser:

Laut Änderung des Bebauungsplans ist zu erwarten, dass eine noch größere Anzahl von Zulieferfirmen mit großen LKW in den Morgenstunden bis 11 Uhr diese Betriebe anfährt und beliefert. Hierbei verursachen diese Anlieferungsfahrzeuge ständig Staus. Auch lassen sie die Motoren wegen der Kühlung ihrer Waren während der Auslieferung laufen. Dieses wirkt störend. Es entstehen in den engen Gassen und Straßen enorme Belästigungen durch die Abgase der Fahrzeuge, was für die dort lebenden Anwohner sehr schädigend ist. Um eine Wohnkultur in diesen Straßen zu erhalten und zu fördern, muss schnellstmöglich Abhilfe geschaffen werden, damit es sich wieder lohnt, in diesen Straßen und Gassen zu wohnen und in die Stadthäuser wieder investiert wird. Wir müssen eine gute Wohnkultur erhalten. Mein Vorschlag: Auf dem Moselparkplatz müsste eine Anfahrts- und Auslieferungsstelle für große LKW ausgewiesen werden, wo jeder Betrieb seine Waren mit einem kleinen Fahrzeug abholen könnte. Es muss immer wieder festgestellt werden, dass unser Stadtteil Bernkastel mit Unrat übersät ist, hauptsächlich Zigarettenreste. Dies wird auch bemerkt bei den Betrieben, die Tische und Stühle rausstellen (nicht bei allen!). Hier muss Abhilfe geschaffen werden. Bevor eine Genehmigung erteilt wird, sollte dies dem Antragsteller mitgeteilt werden. Saubere Stadt - saubere Zukunft auch für Privatpersonen, die hier wohnen. Rudolf Anton Dahm Bernkastel-Kues