Begeisterte Kinder stürmen neue Spielanlage

Begeisterte Kinder stürmen neue Spielanlage

Eine komplette Kletteranlage samt Schaukel und Sandkasten steht jetzt auf dem Gelände der Grundschule Traben-Trarbach. In diesem Umfang konnte das Projekt nur durch eine großzügige Spende eines Bürgers realisiert werden.

Traben-Trarbach. (red) Bei frühlingshaften Temperaturen konnte nach langer Wartezeit die neue Kletteranlage auf dem Gelände der Grundschule Traben-Trarbach ihrer Bestimmung übergeben werden. Der Vorsitzende des Fördervereins, Johannes Werling, und Schulleiter Wolfgang Hill gaben nach einer kurzen Eröffnungsansprache den Weg frei für die "Kletteranlage Traben-Trarbach". Wegen widriger Witterung hatte sich die Fertigstellung lange hinausgezögert, und die Geduld der Kinder wurde auf eine harte Probe gestellt. Doch mit Einsetzen des schönen Wetters gab es dann kein Halten mehr und glückliche Kinder besetzten ihren Turm. Die Schaukel und ein großer Sandkasten folgten kurz darauf.Der Förderverein der Grundschule hatte bereits den ersten Teil der Anlage mit einer Spende unterstützt und in den letzten Jahren Gelder gesammelt, um die Spielanlage nach und nach zu erweitern. Eine äußerst großzügige Spende eines Traben-Trarbacher Bürgers an den Förderverein ermöglichte nun nicht nur die geplante Erweiterung in vollem Umfang, sie konnte darüber hinaus um weitere Teile ergänzt werden. Die Verbandsgemeinde Traben-Trarbach unterstützte das Vorhaben, in ihrem Auftrag führte der städtische Bauhof die fachgerechten Aufbauarbeiten durch.Durch das Zusammenwirken von Förderverein, Sponsoren und der Verbandsgemeinde als Schulträger sowie mit Landesmitteln für die Ganztagsschule ist auf dem Schulgelände mittlerweile eine ansehnliche Spielanlage entstanden. In den Pausen, in der Betreuungszeit nach dem Mittagessen und in den Spielangeboten finden die Schülerinnen und Schüler vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten und damit einen bewegungsreichen Ausgleich zu Unterricht, Lernen und Üben. Die bereits im Herbst angelegte pflanzliche Neugestaltung von Teilen des Schulgeländes trägt ebenfalls sehr zum fröhlichen Gesamteindruck des Schulgeländes bei.

Mehr von Volksfreund