Bei Fahrradfahrern gut bekannt: Polizist Ambrosius im Ruhestand

Bei Fahrradfahrern gut bekannt: Polizist Ambrosius im Ruhestand

Polizeihauptkommissar Franz Ambrosius von der Polizeiinspektion Wittlich (Foto: Polizei) ist von Polizeipräsident Lothar Schömann in den Ruhestand verabschiedet worden. Franz Ambrosius trat am 2. Februar 1970 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein.

Zuvor absolvierte er eine kaufmännische Lehre. Nach der Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Wittlich-Wengerohr, in Koblenz und in Mainz war Ambrosius ein Jahr lang in Ingelheim eingesetzt. Ein weiteres Jahr gehörte er dem Verkehrskommando des damaligen Polizeipräsidiums Trier an, um anschließend nach Bernkastel-Wittlich zu wechseln. Hier war Franz Ambrosius bis heute im Streifendienst der Schutzpolizeiinspektion Wittlich tätig. Von 1988 war er zusätzlich zu seinen Aufgaben im Streifendienst in der Jugendverkehrsschule eingesetzt, die seit 1993 seine Hauptaufgabe war. red

Mehr von Volksfreund