Beim Bücherfestival dreht sich alles um den Eifeldichter Peter Zirbes

Beim Bücherfestival dreht sich alles um den Eifeldichter Peter Zirbes

Die Saison im Clara-Viebig-Zentrum in Eisenschmitt startet mit einem Bücherfestival Anfang April, das den Eifeldichter Peter Zirbes in den Mittelpunkt stellt. Die Autorin Ute Bales wird an dem Wochenende auch aus ihrem Roman über Zirbes' Leben lesen.

Eisenschmitt. "Frühlings erwachen" haben die Organisatoren Georg Fritzsche und Dieter Polte das dritte Bücherfestival am Wochenende des 2. April im Clara-Viebig-Zentrum in Eisen schmitt genannt, das gleichzeitig Auftaktveranstaltung der neuen Saison ist. Schwerpunktthema wird der 110. Todestag des in Niederkail geborenen Eifeldichters Peter Zirbes sein.

Schriftstellerin Ute Bales liest am 3. April



Im Kauf und im Tausch werden bei dem Festival antiquarische Bücher von ihm und anderen Autoren aus der Eifel und von der Mosel angeboten. Außerdem steht eine Lesung der Schriftstellerin Ute Bales am Sonntag, 3. April, um 16 Uhr auf dem Programm. Sie wird aus ihrem Roman "Peter Zirbes" vorlesen, in dem sie sein von Armut und Argwohn der Mitmenschen geprägtes Leben schildert. Bales ist in Gerolstein aufgewachsen und hat Germanistik, Politikwissenschaften und Kunst studiert. Das Bücherfestival startet am Samstag um 14 Uhr und hat am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Veranstaltungen im Clara-Viebig-Zentrum sind bereits geplant. Ein kurzer Überblick: Die Ausstellung "Eifel Mosel Maler" mit Werken von Fritz von Wille, Alfred Holler, Carl Nonn, Erich Nikotowski, Wilhelm Heinen und anderen wird am Samstag, 14. Mai, eröffnet. Im Rahmen dieser Eröffnung wird Martina Kempff aus ihrem Eifelkrimi "Pendelverkehr" lesen.

Christel Aretz und Peter Kämmereit stellen am Samstag, 16. Juli, das Buch "Clara Viebig - ein langes Leben für die Literatur" vor. Die beiden Kabarettisten Jupp Hammerschmidt und Hubert vom Venn, bekannt als "Die Zwei aus der Eifel", treten mit ihrem Abschiedsprogramm "Und Tschüss …" am Sonntag, 17. Juli, auf.

Feuerwehr feiert Brunnenfest



Am Wochenende um den 13. August feiert die Freiwillige Feuerwehr ihr Brunnenfest. An diesem Wochenende spielt der Musikverein alte Kameraden" aus Eisenschmitt, und eine weitere Lesung findet statt: Gerd Bayer stellt sein Buch "Arm, aber ziemlich glücklich" vor. Der Autor beschreibt darin seine Jugend rund ums Deutsche Eck in Koblenz.

Mehr von Volksfreund