1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Beim Rangieren mit Anhänger schwer verletzt

Beim Rangieren mit Anhänger schwer verletzt

In Traben-Trarbach ist ein Tankwagenfahrer beim Rangieren mit einem Anhänger schwer verletzt worden.

Laut Polizei wollte der Mann den vom Zugfahrzeug abgekoppelten Anhänger in einen abschüssigen Innenhof rangieren. Als er den leeren Tankanhänger ein Stück nach vorne rollen ließ, wurde er zwischen Anhänger und Haus eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Nur dem Umstand, dass er vor der Eingangstür stand und diese durch den enormen Druck des Anhängers nach Innen weggedrückt und aus dem Rahmen gerissen wurde, verdankt er, dass er nicht noch schwerer verletzt wurde. Am Haus entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.