1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Beitragsstreit: Urteil in zwei Wochen

Beitragsstreit: Urteil in zwei Wochen

Koblenz/Großlittgen. (mai) In dem Prozess vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz, in dem ein Großlittgener gegen die Verbandsgemeinde Manderscheid wegen Beiträgen für Wasserleitungen und Kanal geklagt hat (der TV berichtete), ist noch keine Entscheidung gefallen.

Wie OVG-Sprecher Manfred Stamm auf TV-Anfrage mitteilte, wird das Ergebnis in etwa zwei Wochen bekanntgegeben.

Der Kläger wehrt sich dagegen, für eine erstmalige Herstellung der Leitungen zu zahlen. Seiner Meinung nach wurden vorhandene Leitungen instand gesetzt und erneuert. Mehrere Bürger haben in diesem Sinne geklagt; dieses eine Verfahren wird stellvertretend verhandelt.

In den ersten Instanzen war die VG-Verwaltung Manderscheid in diesem Streit unterlegen gewesen. Mit ihrem Antrag auf Zulassung der Berufung beim OVG war sie letztlich erfolgreich.