1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bekannte Autorin Judith W. Taschler kommt nach Wittlich

Bekannte Autorin Judith W. Taschler kommt nach Wittlich

Aus ihrem neuen Roman "bleiben" liest die Bestsellerautorin Judith W. Taschler am Montag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, in der Altstadt Buchhandlung.

Wittlich. Mit Judith W. Taschler ist es der Altstadt Buchhandlung Wittlich wieder einmal gelungen, eine Bestsellerautorin nach Wittlich zu verpflichten. Judith Taschler wird aus ihrem neuen Roman "bleiben" lesen.
Das Buch ist Anfang September im Verlag Droemer erschienen. Fernsehmoderatorin Christine Westermann hat den Roman in ihrer Büchersendung "frauTV" hoch gelobt. Die Handlung des Romans sei "lebhaft und auf eine behutsame Art spannend". Ihre Schlussworte: "Taschler schreibt einfach richtig gut".
Die Handlung des Romans: Paul, ein erfolgreicher und wohlhabender Scheidungsanwalt in Wien, erfährt von der Affäre seiner Frau. Der Anwalt kennt den Geliebten von einer 20 Jahre zurückliegenden Zugfahrt. Man hat sich im Nachtzug nach Rom zufällig getroffen, er heiratete seine Bekanntschaft, die Cellistin Juliane, kurz danach und führt mit ihr und ihren beiden Kindern ein glückliches und geordnetes Leben. Bis sie Felix, einen der damaligen Mitfahrer, wieder trifft. Felix beendet die Liebesaffäre plötzlich und verschwindet. Den Grund erfährt Juliane erst später - von ihrem Ehemann.
Die Geschichte wird aus vier Blickwinkeln erzählt, jeweils abwechselnd aus der Sicht der Mitfahrer im Zugabteil. Die Autorin erzählt raffiniert und virtuos über die Zufälligkeit von Begegnungen und deren dramatische Folgen.
Das Debüt von Judith Taschler war 2011 der im Picus-Verlag erschienene Roman "Sommer wie Winter". Nach vier Auflagen ist im Januar 2013 eine Taschenbuchauflage im Goldmann-Verlag erschienen. Bekannt geworden ist Taschler mit ihrem zweiten Roman "Die Deutschlehrerin", der Anfang 2013 ebenfalls im Picus Verlag erschienen ist. Für diesen beeindruckenden Roman erhielt sie im Mai 2014 den Friedrich-Glauser-Preis. Der im August 2014 erschienene und bereits in dritter Auflage vorliegende Roman "Roman ohne U" setzte die Erfolgsserie fort.
Geboren wurde Judith Taschler 1970 in Linz in Österreich. Sie hat Germanistik und Geschichte studiert. Nach einem Auslandsaufenthalt in den USA und Jobs als Sekretärin, Horterzieherin, Autoverkäuferin und Deutschlehrerin arbeitet sie seit 2012 als freie Autorin. Sie lebt mit Mann und ihren drei Kindern in Innsbruck.
Die Lesung findet am Montag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr in der Altstadt Buchhandlung in Wittlich, Burgstraße 36, statt, Telefon: 06571/96023; E-Mail an
info@altstadt-buchhandlung.biz. Karten können dort zum Preis von acht Euro erworben werden. red