Bernkastel-Kues: Stadtrat will Moselland-Halle abreißen lassen

Kommunales : Bernkastel-Kues: Stadtrat will Halle abreißen lassen

 Die Mosellandhalle auf dem Kueser Plateau ist stark sanierungsbedürftig (der TV berichtete). Das Gebäude ist 35 Jahre alt und bietet Platz für bis zu 400 Gäste.

Aber der Brandschutz, die Energieeffizienz und die Barrierefreiheit sind nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Der Stadtrat von Bernkastel-Kues hat beschlossen, die Halle abreißen zu lassen und einen Neubau anzugehen. Mit einem Neubau könne auch die Kapazität erhöht werden – auf 650 Plätze. Das sei zeitgemäßer und würde den Bedarf in Bernkastel-Kues auch besser abdecken, hieß es. Denn mit 400 Plätzen sei die Halle zu klein für größere Veranstaltungen. Eine Sanierung der Halle hätte zirka 2,8 Millionen Euro gekostet, eine Sanierung mit Erweiterung zirka 6,1 Millionen Euro. Die vom Stadtrat beschlossene Abrissvariante wird mit Neubau mit zirka 7,6 Millionen Euro zu Buche schlagen. Diese Summe sei aber nur dann zu realisieren, wenn Zuschüsse von mindestens 60 Prozent fließen.

Mehr von Volksfreund