1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bernkasteler Schüler stellen Forschung in Dubai vor

Bernkasteler Schüler stellen Forschung in Dubai vor

An der Amity Universität in Dubai hat unter dem Titel "Innovationen im Bereich der Naturwissenschaften und Technik" die neunte internationale Schülerkonferenz Young Researchers of Natural Sciences stattgefunden, an der sieben Schüler des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues in Begleitung der beiden Chemielehrer Christian Franzen und Maria Weimar als deutsche Delegation teilnahmen. Die jungen Nachwuchsforscher hatten in den vergangenen Monaten an naturwissenschaftlichen Projekten passend zum Konferenzthema geforscht.

So untersuchten Sina Baranowsky, Jean-Lucca Krames und Dorothe Seibel, ob sich in Analogie zu den bekannten Lithium-Akkus auch Akkus auf der Basis von Natrium bauen lassen, während Eric Huber und Clemens Zirbes ein Löschmittel für Fettbrände auf der Basis von Natriumhydroxid entwickelten. Nadine Herges und Janine Schmitz beschäftigten sich mit der Gewinnung von Naturkautschuk aus Löwenzahnwurzeln. Die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten stellten die Schüler in Dubai in englischsprachigen Vorträgen den anderen Teilnehmern vor.
Dadurch konnten die Jungforscher, die im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten schon ihre Fachkenntnisse erweiterten, insbesondere auch ihre Sprachkenntnisse verbessern. Zudem lernten sie die Kultur, Geschichte und Geografie der Vereinigten Arabischen Emirate kennen. Das Projekt wurde von der Nikolaus-Koch-Stiftung und der Sparkasse Mittelmosel gefördert.
(red)/Foto: privat