Besitzer sollten immer ein Auge auf die Katzen haben

Besitzer sollten immer ein Auge auf die Katzen haben

Katzen sind neugierige Tiere. Sie sind gerne unterwegs und erkunden deshalb auch oft fremde Orte.

Und manchmal machen sie es sich bequem, wo es ihnen eben gefällt.
Wenn Menschen nicht aufpassen, haben sie schnell mal aus Versehen Nachbars Katze eingesperrt. Das sagt Rainer Kordel. Und der muss es wissen, denn er ist Leiter des Eifeltierheims in Altrich. Im Moment würden wieder viele Katzen vermisst, meint er. Allein an einem Wochenende haben sich deswegen fünf Tierbesitzer beim Tierheim gemeldet. Das liege daran, dass im Frühjahr Großputz angesagt ist.
Kordel erklärt: "Die Leute reißen tagsüber die Tür ihres Gartenhäuschens auf, die Katze schlüpft da rein, abends wird die Tür zu- und drei Tage lang nicht mehr aufgemacht." Deswegen, sagt Kordel, müsse man eben ein bisschen aufpassen und nachsehen, bevor man die Tür schließt. Damit die Katze abends wieder nach Hause gehen kann und die Besitzer sich keine Sorgen machen müssen. eib