Besondere Ehrung

Wittlich (red) In der Mitgliederversammlung des Wittlicher Turnvereins verlieh Sportkreisvorsitzender Günter Wagner (oben links) dem ersten Vorsitzenden Thorsten Meienbrock (oben, Zweiter von links) im Auftrag der Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, die Ehrennadel in Bronze. Thorsten Meienbrock leitet den Verein seit zehn Jahren.

Er wird den Vorsitz auch für die kommenden beiden Jahre übernehmen. Er wurde ebenso im Amt bestätigt wie seine Vorstandskollegen Christa Grünewald als zweite Vorsitzende (oben, Zweite von rechts) und Finanzreferent Norbert Mögling (oben rechts). Für besondere Verdienste wurde Roman Huber ausgezeichnet. Seit 35 Jahren leitet er die Abteilung Freizeitsport. Ute Fischer wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Weitere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein konnten Beate Geuter für 25 Jahre sowie Jonathan Feldges, Maximilian Fuchs, Katja Hilla, Thorsten Meienbrock, Sabine Raadts, Ayline Tafaj, Rebecca Waibel und Verena Waibel (jeweils zehn Jahre) in Empfang nehmen.
Der WTV blickt auf ein erfolgreiches Sportjahr zurück. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung wurden 19 Aktive für ihre Erfolge bei Rheinland-, Rheinland-Pfalz-Meisterschaften oder Deutschen Meisterschaften geehrt (Foto unten). Stellvertretend für alle Wettkämpfer des Vereins wurden folgende Sportler geehrt: Trampolin: Paul Lange, Florian Brahimi, Nastasja Lames, Sarah Daus, Lars Siegert Marius Pesch, Moritz Berens; Schwimmen: Heike Feldges, Georg Kaivers, Jana Schneider; Leichtathletik: Anna-Sophie Schmitt, Olaf Kartenberg, Chaibou Hassane, Constantin Fuchs, Florian Raadts, Maximilian Fuchs, Rafael Ritz, Jamal Hassane, Sebastian Raadts. Fotos (2): privat