Bessere Finanzlage

ENKIRCH. (mm) Einen ausgeglichenen Haushalt 2007 verabschiedete der Gemeinderat Enkirch. Im Verwaltungshaushalt sind Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 1 523 382 Euro und im Vermögenshaushalt von 119 700 Euro in Ansatz gebracht. Die Sätze der Gemeindesteuern bleiben unverändert.

Der Haushalt 2007 präsentiert sich aufgrund von Steuermehreinnahmen und höheren Schlüsselzuweisungen günstiger als im Vorjahr. So erhöht sich die Gewerbesteuer um 8000 Euro auf 133 000 Euro, der Gemeindeanteil an der Einkommensteuer um rund 32 000 Euro auf 299 300 Euro, der Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer um 2810 Euro auf 21 180 Euro und die Schlüsselzuweisungen um 79 900 Euro auf 219 300 Euro. Bei den Einnahmen werden im Bereich des Wohnmobilstellplatzes Summen ebenso wie im Jahr 2005 erwartet, denn 2006 wurden 10 000 Euro weniger erwirtschaftet als im Vorjahr. Im Vermögenshaushalt sind unter anderem bei den Ausgaben 30 000 Euro für die Erneuerung der Fenster in der Turnhalle veranschlagt, 10 000 und 1200 Euro für die Erweiterung der Stromversorgung und die Einrichtung von Schränken auf dem Wohnmobilstellplatz, 30 000 für die Erschließung der Straße "Am Edelberg". Die Einnahmen sehen unter anderem vor: 29 450 Euro Erschließungs- und Ausbaubeiträge "Straße am Edelberg", 28 100 Euro Einnahmen aus Grundstücksverkauf, 23 500 Euro Zuführung vom Verwaltungshaushalt und 38 500 Kredite vom Kreditmarkt.Dankesworte an alle Engagierten

Ortsbürgermeister Karl-Heinz Weisgerber und die Fraktionen bedankten sich bei den Gemeindearbeitern, den "Ein-Euro-Mitarbeitern", für ihren Einsatz und beim Bauhof der Stadt Traben-Trarbach für das Bereitstellen des Schalenmaterials. Dankesworte gingen auch an engagierte Bürger und Vereine.

Mehr von Volksfreund