Beste Weihnachtsdekoration: Traben-Trarbach gewinnt Preis

Beste Weihnachtsdekoration: Traben-Trarbach gewinnt Preis

Auf Initiative der Tourist-Information Traben-Trarbach hat die Stadt bei dem Wettbewerb "Best Christmas City" teilgenommen und in der Kategorie Kleinstadt gewonnen. Insgesamt 30 Städte in Deutschland hatten sich um den Titel als schönste Weihnachtsstadt beworben.

Traben-Trarbach/Frankfurt. Was haben Annaberg-Buchholz, Neumünster, Karlsruhe und Traben-Trarbach gemeinsam? "Sie gehören zu den vier schönsten weihnachtlich dekorierten Städten Deutschlands", verrät Claudia Richter-Marx von der Tourist-Information Traben-Trarbach mit einem Lächeln.
Auf ihre Initiative hin sei Traben-Trarbach für diesen Wettbewerb registriert worden und sie habe auch den Preis für die "Best Christmas City" in Frankfurt auf der Messe Christmasworld entgegengenommen.
Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd) im Januar hatte die Fachjury nämlich die Sieger bekannt gegeben: Traben-Trarbach in Rheinland-Pfalz gewinnt in der Kategorie Kleinstadt, Neumünster in Schleswig-Holstein in der Kategorie Mittelstadt und Karlsruhe in Baden-Württemberg erhält die Auszeichnung in der Kategorie Großstadt.
"Wir sind sehr stolz, dass wir die Fachjury bei dem Wettbewerb überzeugen konnten", so Richter-Marx, die Traben-Trarbach und den Mosel-Wein-Nachts-Markt bereits zum zweiten Mal auf der Internetplattform "Best Christmas City" angemeldet hat.
Insgesamt 30 Städte haben sich bei der zweiten Ausgabe des Wettbewerbs von der Messe Christmasworld, der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland und der Fachzeitschrift Public Marketing beteiligt.
Vom vergangenen November bis zum Januar haben sie ihre stimmungsvoll beleuchteten Einkaufsstraßen und Weihnachtsmärkte auf der Internetseite <%LINK auto="true" href="http://www.bestchristmascity.de" text="www.bestchristmascity.de" class="more"%> präsentiert und zur Wahl gestellt.
Der "Mosel-Wein-Nachts-Markt" war die erste registrierte Stadt auf der Internetseite Best Chrismas City. Deutschlandweit verfügt Traben-Trarbach über den einzigen unterirdischen Weihnachtsmarkt rund um die Themen Wein, Genuss und Kultur. Besonders überzeugend bewertete die Jury die farbenprächtig illuminierten Fassaden der Häuser entlang des Moselufers in Traben und die über 40 beleuchteten 2,50 Meter hohen Rebenpyramiden. Außerdem werde die Markenführung "Mosel-Wein-Nachts-Markt" sehr konsequent durchgezogen und binde Geschäfte und Einzelhandel sehr gut ein, so das Urteil der unabhängigen Experten-Fachjury, bestehend aus Vertretern der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland, der Fachzeitschrift Public Marketing, des Fachmagazins der Lichtbranche Highlight, dem European Retail Innovation Committee ICSC London, dem Europäischen Verband Visuelles Marketing Merchandising, der Marketingfirma Cima und der Messe Frankfurt.
Dass die Doppelstadt den ersten Platz der Kleinstädte gewonnen hat, sei nicht nur auf das Votum der Fachjury zurückzuführen, ist sich Richter-Marx sicher. "Wir sind auch sehr stolz auf unsere Mitbürger und Freunde der Stadt und des Mosel-Wein-Nachts-Marktes, die uns tatkräftig mit 1492 Likes unterstützt haben", so Richter-Marx weiter. Der Einsatz von sozialen Netzwerken sei bei solchen Aktionen sehr wichtig und habe den Ausgang positiv beeinflusst. Dies zeige auch die Resonanz und die Reichweite des Beitrags auf den Gewinn, den Claudia Richter-Marx im Anschluss an die Siegerehrung in Facebook veröffentlichte.
Traben-Trarbach darf sich nun stolz als "Best Christmas City" bezeichnen und erhält eine hochwertige Städtedekoration im Wert von 6500 Euro für die nächste Saison. Diese wird von dem Christmasworld-Aussteller Blachère Illumination zur Verfügung gestellt. red