Besuch aus Italien

Bremm. (red) Fünfzehn Studenten der Universität für gastronomische Wissenschaften in Pollenzo (Italien) besuchten auf ihrer kulinarischen Deutschland-Tour auch das Moseltal. Dabei stand auch ein Besuch beim Wein und Sektgut Leitzgen in Bremm ,und eine Wanderung durch den Calmont-Klettersteig auf ihrem Programm.

Zum Tagesabschluss gab es ein mehrgängiges Menü mit korrespondierenden Riesling-Weinen.Die Universität der Gastronomischen Wissenschaften ist die erste Hochschule weltweit, die sich ganz der Lebensmittelkultur widmet. 2004 nahm sie erstmals den Lehrbetrieb auf. Entstanden ist diese Einrichtung aus der Slow-Food Bewegung. Der Studiengang geht über drei Jahre. In der Studiengebühr von 19 000 Euro pro Jahr sind Exkursionen, Lehrmittel, Praktika, Unterkunft und Mittagessen enthalten.An der Finanzierung beteiligen sich außerdem öffentliche Institutionen und zirka 100 Firmen.