Freundschaftskreis : Besuch aus Wellingborough

(red) Bürgermeister Joachim Rodenkirch hat eine Delegation aus der englischen Partnerstadt Wellingborough empfangen. Er betonte in seiner Ansprache die Freundschaft der beiden Städte und deren Menschen sowie die Wichtigkeit der Einigkeit und Einheit Europas.

Er dankte dem Freundschaftskreis ausdrücklich für sein Engagement.

Die Gruppe, die in Wittlicher Familien untergebracht war, wurde vom Freundschaftskreis Wittlich-Boxtel-Brunoy-Wellingborough e.V. das ganze Wochenende über betreut. Gemeinsam wurde die schöne Eifel-Mosel Region erkundet. Die Delegation bedankte sich für den herzlichen Empfang in der Stadt Wittlich.

Foto: Melanie Herres

Mehr von Volksfreund