1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Besuch der alten Wirkungsstätte: Ehrenamtliche Mitarbeiter des Altenzentrums St. Wendelinus

Besuch der alten Wirkungsstätte: Ehrenamtliche Mitarbeiter des Altenzentrums St. Wendelinus

Zu einem Dankeschön-Tag der besonderen Art haben Einrichtungsleiter Manfred Kappes und die Ehrenamtsbeauftragte Ursula Becker die mehr als 25 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Altenzentrums St. Wendelinus in Wittlich begrüßt.

Treffpunkt war das alte "Spidol", wie die Wittlicher sagen, das Haus St. Wendelini in der Trierer Landstraße. In dem Gebäude, das bis 1975 als Kindergarten und Altenheim genutzt wurde, ist nach umfangreichen Sanierungs- und Umbauarbeiten seit vergangenem Jahr die Justizvollzugsschule Rheinland-Pfalz untergebracht. Schnell wurden Erinnerungen wach und Erlebnisse ausgetauscht. Denn vielen Ehrenamtlern ist das ehemalige Hospital St. Wendelini bestens bekannt: ob aus Kindergartentagen oder aus ihrer Zeit als Mitarbeiter des Altenheims. Es gab eine Führung durch das Gefängnismuseum sowie Filmvorführungen im Kellergeschoss. Anschließend stärkte sich die Gruppe im Gasthaus Daus. (red)/Foto: privat