1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Besucherrekord beim Wittlicher Oktoberfest

Besucherrekord beim Wittlicher Oktoberfest

Das mit mehr als 60 000 Besuchern rekordverdächtig gut besuchte Oktoberfest der Firma Bungert in Wittlich bescherte den Beamten der Polizeiinspektion Wittlich in diesem Jahr etwas mehr Arbeit als im Vorjahr.

Wittlich. Aus der Sicht der Wittlicher Polizei ist das Wittlicher Oktoberfest insgesamt positiv verlaufen.Allerdings wurde, wie die Polizei mitteilt, diese Bilanz durch das letzte, stark besuchte Wochenende etwas getrübt. Allein an diesem Wochenende nahm die Polizei elf Strafanzeigen im Zusammenhang mit der Wittlicher Großveranstaltung auf.
Im vergangenen Jahr kam es im fraglichen Zeitraum zu insgesamt 23 Strafanzeigen. Diesmal stieg die Zahl auf 37 an - trotz eines Sicherheitskonzept des Veranstalters und verstärkter Polizeipräsenz.

26 Körperverletzungen

Dabei handelte es sich um 26 Körperverletzungsdelikte, einen Widerstand gegen Polizeibeamte der Polizeiinspektion Wittlich sowie mehrere Diebstahlsdelikte und Hausfriedensbrüche. Bei einem Großteil der Straftaten habe laut Polizei Alkohol eine maßgebliche Rolle gespielt. 25 Mal mussten die Beamten laut einer Pressemitteilung wegen anderer Sachverhalte ausrücken.
Es seien Streitigkeiten geschlichtet sowie Fund- und Verlustanzeigen aufgenommen worden. Zum Teil stark alkoholisierte Personen bedurften der Hilfe.sos/iro