Betreuungsgruppe für Betroffene

Das Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz in Reil wird bald wieder angeboten. Menschen mit einer Demenzerkrankung können regelmäßig am Montagnachmittag von 14 bis 17.30 Uhr an dem Gruppenangebot im Rathaus teilnehmen und Angehörige werden stundenweise entlastet.

Reil. Eingeladen zu der Betreuungsgruppe sind Betroffene aus Reil und den Nachbargemeinden. "Wir liegen an der Landkreisgrenze und zu uns können auch gerne die Erkrankten aus der Verbandsgemeinde Zell und aus der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach kommen, unsere Tür steht allen offen", äußert sich Ortsbürgermeister Artur Greis. Die Betreuungsgruppe wird von der Ortsgemeinde Reil in Kooperation mit dem Pflegedienst Boemer angeboten und beim Wiederaufbau vom Caritas Fachzentrum Demenz in Wittlich fachlich begleitet.
Das Gruppenangebot wird von einer Fachkraft und qualifizierten Ehrenamtlichen durchgeführt. Die Kosten der Betreuung von acht Euro pro Stunde werden über die zusätzliche Damit Angehörige und Menschen mit Demenz das Angebot näher kennenlernen und sich weiter informieren können, bieten die Initiatoren ein "Sonntag Schnupper-Cafè" am 14. Juli um 15 Uhr im Rathaus in Reil, Am Wohnmobilstellplatz, an.
Zu einer gemütlichen Runde mit Musik und Gesang und bei einer gedeckten Kaffeetafel sind interessierte Angehörige mit ihren Erkrankten eingeladen.
Anmeldungen erwünscht bei Ortsbürgermeister Artur Greis, Telefon 06542/1233. red