Betriebsübergabe im Handwerk

Trier. Um Betriebsinhabern die verschiedenen Möglichkeiten einer Betriebsübergabe aufzuzeigen und den Übergabeprozess zu optimieren, bietet die Handwerkskammer Trier (Hwk) ab dem 22. September das Seminar "Fit für die Betriebsübergabe" an.

Die Gründergeneration der Nachkriegszeit steht vor der Ablösung. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass bei drei von vier altersbedingt zur Übergabe anstehenden Unternehmen die Übergabe letztendlich scheitert. Die Übergabe eines Unternehmens an einen Nachfolger will gut vorbereitet sein und stellt die Unternehmer vor einige: Wie finde ich einen geeigneten Nachfolger? Wie sichere ich mich für den Ruhestand am besten ab? Welche steuerlichen, familien- und erbrechtlichen Gesichtspunkte sollte ich beachten? Wie gestalte ich einen reibungslosen Ablauf der Übergabe? Diese und andere Fragen werden innerhalb des praxisorientierten Seminars der Hwk an vier Abenden beantwortet. Infos: Stefan Rumpf, Tel. 0651/207-117, E-Mail: srumpf@hwk-trier.de.

Mehr von Volksfreund