Betrunken gefahren und bei Unfall geflüchtet

Betrunken gefahren und bei Unfall geflüchtet

Wittlich/Altrich. (red) Teuer wird für einen 55-Jährigen eine Fahrt von Wittlich nach Altrich am Samstag gegen 2.30 Uhr. Nach Angaben der Polizei hatte er sich trotz reichlichen Alkoholkonsums ans Steuer gesetzt, um heim zufahren.

Dabei gefährdete er beim Losfahren zwei junge Frauen. Außerdem kollidierte er in Altrich mit einer Mauer, setzte aber dennoch seine Fahrt fort und parkte das Auto auf seinem Grundstück. Der 55-Jährige war den Beamten der Polizeiinspektion Wittlich bereits vor der Fahrt aufgefallen. Die Polizisten hatten ihm ein Taxi gerufen, mit dem er heimfahren sollte, weil er stark betrunken war. Kurz danach ließ er sich aber zu seinem Auto zurückfahren.

Mehr von Volksfreund