Betrunken in den Graben gefahren

Walhausen/Blankenrath. (red) Am Samstagmittag befuhr ein 35-Jähriger einen Waldweg zwischen Walhausen und der B 421 im Kreis Cochem-Zell. An der Einmündung auf die Bundesstraße wollte er nach links Richtung Zell einbiegen.

Aufgrund starker Alkoholisierung fuhr er in den Straßengraben. Der Mann zog sich eine größere Platzwunde am Kinn zu. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Den Führerschein behielt die Polizei ein.