1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bildungsfahrten mit der "Stella Noviomagi" kommen gut an

Bildungsfahrten mit der "Stella Noviomagi" kommen gut an

Die Volkshochschule Neumagen-Dhron hat in diesem Jahr viele Fahrten mit dem 2007 in Dienst gestellten Nachbau des Römischen Weinschiffs gestartet. Das Angebot wird im kommenden Jahr fortgesetzt.

Neumagen-Dhron. (cb) "Sehr, sehr gut. Sensationell erfolgreich." Es sind Superlative, mit denen Christiane Horsch, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron, die bisherigen Volkshochschul-Bildungsfahrten mit dem Nachbau des Römischen Weinschiffs versieht.

Bis zum Ende der Saison wurden fast 60 Fahrten gezählt. "Und mit so vielen Passagieren hatten wir auch nicht gerechnet", sagt Horsch, ohne noch genaue Zahlen nennen zu können. Wie berichtet, kann die Ende September 2007 in Betrieb genommene "Stella Noviomagi" nicht im Liniendienst eingesetzt, sondern nur gechartert werden. Um auch Einzelpersonen die Möglichkeit zu geben, mit dem Schiff zu fahren, bot die Volkshochschule Bildungsfahrten an.

Diese Praxis soll 2009 von April bis Ende Oktober fortgesetzt werden. Diese Touren seien eine Besonderheit, sagt Bürgermeisterin Horsch. "Das ist nicht einfach Schiffchenfahren, das ist ein Kulturereignis", sagt sie.

Nur bei den Preisen wird es eine Modifizierung geben. Kinder unter 14 Jahren zahlen einen ermäßigten Preis. Bisher konnten Kinder unter sechs Jahren kostenlos mitfahren.