Boliden rasen durch das Ruwertal

Am Osterwochenende donnern zum 49. Mal Rallye-Boliden durch das Ruwertal. Zur Osterrallye werden wieder jede Menge Rennwagen in Zerf erwartet.

Los geht es bereits an Karfreitag um 18 Uhr mit der freiwilligen Abnahme der Teilnehmer im Rallye-Zentrum in der Ruwertalhalle. Am Ostersamstag werden die Fahrer dann auf die insgesamt sechs Wertungsprüfungen geschickt. Eins steht schon heute fest: Das Wetter wird keinen Einfluss auf das Rennen haben. Denn egal ob es schneit, regnet oder hagelt: Die Rallye wird auf jeden Fall gefahren, sie wurde auch in den vergangenen Jahren schon teilweise auf verschneiter oder vereister Piste ausgetragen. red
Die sportlichen Hintergründe zur Osterrallye finden Sie im Sport auf Seite 21.