Bonbon für Musikvereine

Im Haupt- und Finanzausschuss der VG Wittlich-Land ging es um die Befreiung der Musik- und Gesangvereine von der Gebührenpflicht für VG-eigene Hallen und das Thema "mobiles Rathaus".

Wittlich. (mai) Die Musik- und Gesangvereine in der Verbandsgemeinde Wittlich-Land sollen bei Gratis-Konzerten einmal pro Jahr von der Hallengebühr befreit werden, wenn sie Gebäude der Verbandsgemeinde nutzen. So lautet die Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses an den VG-Rat, die der Ausschuss laut VG-Bürgermeister Christoph Holkenbrink in der vergangenen Sitzung beschlossen hat. Entscheiden wird in dieser Sache letztendlich der Rat.Der Ausschuss befasste sich auch mit weiteren Informationen zum Thema "mobiles Rathaus", ein Projekt, das in der VG Trier-Land erfolgreich läuft. Einmal pro Woche ist dort ein VG-Mitarbeiter in einem Bürgerbüro in den Gemeinden präsent und regelt per Computer viele Dinge für die Bürger.Bereits in der VG-Ratssitzung wurde darauf hingewiesen, dass die Voraussetzungen in Wittlich-Land anders sind als in Trier. Das Rathaus in Trier ist für viele Trier-Ländler aufgrund der Entfernung und der Staus schwer zu erreichen. Holkenbrink hat außerdem darauf hingewiesen, dass das Projekt Kosten verursacht.Zunächst sollen nun die Ortsbürgermeister informiert und gehört werden. Anschließend wird sich der Haupt- und Finanzausschuss wieder mit dem Thema befassen.