Brand bei Feuerwehr war möglicherweise Brandstiftung

Brand bei Feuerwehr war möglicherweise Brandstiftung

Noch immer ermittelt die Polizei zum Brand in einem Anbau des Feuerwehrgerätehauses in Zell an der Mosel (der TV berichtete). Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Bei dem Brand am vergangenen Mittwoch gegen 2.20 Uhr wurde der Anbau auf der Rückseite des Feuerwehrgerätehauses mitsamt technischem Gerät trotz schnellen Eingreifens der Wehr völlig zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 30.000 Euro. Die Kripo Wittlich ermittelt. Ein Sachverständiger ist eingeschaltet. Hinweise zum Brand nimmt die Kripo Wittlich, Telefon 06571/9500-0, entgegen.

Mehr von Volksfreund