Brand im Wohnhaus

BERNKASTEL-KUES. (red) Im Stadtteil Alt-Kues brannte es am Mittwoch gegen 11.20 Uhr in der Wohnung eines Hinterhauses. Der Wohnungsinhaber hatte in einem Ofen mit Holz kräftig geheizt. Durch die Hitzeentwicklung gerieten das um den Ofen gestapelte Holz und vermutlich ein Sessel in Brand, außerdem fiel der Putz von der alten Decke.

Durch das schnelle Eingreifen der Kueser Feuerwehr konnte ein Ausbreiten des Brands auf das Dach und die nah stehenden Nachbarhäuser verhindert werden. Als das Feuer ausbrach, war der Wohnunginhaber mit Arbeiten im Erdgeschoss beschäftigt und bekam von dem Brand zunächst nichts mit. Eine Nachbarin hatte die Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.