1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Brennende Mülltonnen und verirrte Schafe

Brennende Mülltonnen und verirrte Schafe

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde (VG) Thalfang hat Bilanz gezogen: 85 mal rückten die Brandschützer 2011 aus. Der ungewöhnlichste Einsatz der Lebensretter war die Suche nach verirrten Schafen in Horath.

Thalfang. Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Thalfang können auf ein verhältnismäßig ruhiges Jahr 2011 zurückblicken. Zwar mussten sie insgesamt 85 mal ausrücken. Doch von dramatischen Einsätzen sind die 415 Aktiven der 20 Freiwilligen Feuerwehren laut Wehrleiter Roland Sommerfeld "Gott sei Dank verschont geblieben".
Als spektakulärste Aktion habe sich die Suche nach verirrten Schafen bei Horath erwiesen. Dort hatten Mitte Dezember zwei Hunde eine private Herde angefallen (der TV berichtete). Viele Tiere liefen in Panik davon. Die Suche nach den Tieren war auch für die alarmierten Helfer der freiwilligen Feuerwehr ungewohnt. "So etwas hatten wir wirklich noch nicht", räumt Sommerfeld ein, der seit 30 Jahren bei der Feuerwehr aktiv ist.
In der Jahresbilanz der Verbandsgemeindewehren taucht dieser Einsatz aber nur als eine von 45 "Hilfeleistungen verschiedener Art" auf. Denn zur Hilfe gerufen werden die Feuerwehrleute in vielen Fällen. Vor allem bei Unfällen war ihre Erfahrung unverzichtbar. Aber auch bei Stürmen und Unwettern rückten sie aus, um Gefahrenstellen abzusichern oder Keller leer zu pumpen. Die von den Wehren in den Dörfern der Verbandsgemeinde gelöschten Brände gingen im vergangenen Jahr ebenfalls eher glimpflich aus. Insgesamt rückten Wehrleute zu 15 Einsätzen aus, bei denen es in Häusern brannte. Hinzu kamen 17 Löscheinsätze bei Flächenbränden oder wegen in Brand geratener Holzstapel oder Mülltonnen.
Laut Sommerfeld komme es immer wieder vor, dass Personenwagen in Brand geraten. Acht Mal mußten die Feuerwehrleute im letzten Jahr deshalb ausrücken. Das Auto sei nach einem Brand dann zwar meist verloren. Doch glücklicherweise seien 2011 keine Personen bei solchen Vorfällen zu Schaden gekommen. urs