1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Brennendes Auto: Vermisster irrt drei Tage umher und findet durch Glockenläuten nach Hermeskeil

Brennendes Auto: Vermisster irrt drei Tage umher und findet durch Glockenläuten nach Hermeskeil

Ein vermisster 48-jähriger Saarländer ist wieder zu Hause in Saarlouis aufgetaucht. Er wurde gesucht, nachdem sein Auto brennend zwischen Nonnweiler und Hermeskeil gefunden wurde.

Wie die Polizei inzwischen mitteilt, hatte sich der Mann von seinem Auto entfernt und verirrt. Dem Geläut der Glocken folgend kam er nach drei Tagen schließlich nach Hermeskeil. Vor dort aus fuhr er mit Bus und Bahn nach Saarlouis. Wie es zu dem Brand des Fahrzeuges kam, ist derzeit noch nicht geklärt.