Bronzeskulptur wird eingeweiht

TRABEN-TRARBACH. (red) Die Johann-Wolfgang-Langguth-Stiftung hat zur künstlerischen Gestaltung des Stadthauses "Alter Bahnhof" eine Bronzeskulptur gespendet. Entsprechend dem Willen des Spenders sollte die Skulptur etwas "Typisches des Weinortes Traben-Trarbach" wiedergeben.

Nach Inaugenscheinnahme verschiedener Werke des Künstlers Johann Baptist Lenz aus Oberkail, hat der Ehrenbürger der Stadt, Johann Wolfgang Langguth, Lenz mit der Schaffung einer Skulptur beauftragt. Dieses Kunstwerk steht nunmehr kurz vor seiner Vollendung und soll im Rahmen des Jubiläums der Stadt Traben-Trarbach auf dem Vorplatz des Stadthauses "Alter Bahnhof" aufgestellt werden. Zu der Einweihungsfeier am Freitag, 4. Juni, 18 Uhr, ist die gesamte Bevölkerung eingeladen. Der Musikverein Traben-Trarbach umrahmt die Feier musikalisch. Ehrenbürger Johann Wolfgang Langguth, wie auch das Künstlerehepaar Lenz aus Oberkail, werden der Feierstunde beiwohnen.

Mehr von Volksfreund