Buch über das Schicksal und Leben des Pfarrers Johannes Keßler

Buch über das Schicksal und Leben des Pfarrers Johannes Keßler

Mit der Lebensgeschichte von Pfarrer Johannes Keßler beschäftigt sich der Autor Gerhard Draws in dem Fachbuch "Johannes Keßler - Schicksal eines Geistlichen in schwerer Zeit". Der Autor hat in seinem Werk die Akten aus über zehn Archiven zusammengetragen und die Gründe und Zusammenhänge für die Verhaftung von Pfarrer Keßler, die anschließende einjährige Schutzhaft im Gefängnis in Koblenz und im Konzentrationslager Dachau, das er nur knapp überlebt hat, offengelegt.

Dabei bezieht sich der Autor nicht nur auf die Zeit während Keßlers Tätigkeit auf dem Maifeld in der Pfarrei Lonnig, Rüber und Minkelfeld, sondern auch auf sein Wirken in der Pfarrei Heidenburg/Verbandsgemeinde Thalfang im Hunsrück. In Zusammenarbeit mit Keßlers Nichten und Neffen konnte außerdem der Mensch Johannes Keßler nachgezeichnet werden. Im Zuge der Recherche kamen Details zutage, die vorher nicht bekannt waren. Pater Bernd Hartwig sac schließt mit seinem Schlusswort die Geschichte ab. Die Publikation umfasst 70 Seiten und 17 Abbildungen. red
Die Broschüre kostet 9,80 Euro, erhältlich bei Gerhard Draws, Im Pechen 16, 56295 Rüber, Telefon 02654/2304,
E-Mail optimist44@gmx.de