Buch : Buch wird wieder aufgelegt

Im Buch „Spurensuche“ wird die Geschichte der jüdischen Bürger in der früheren Gemeinde Niederemmel von Autor und Heimatforscher Josef Schemer aufgearbeitet. Nachdem das Buch jahrelang ausverkauft war, ist es jetzt wieder für zehn Euro bei der Tourist-Information Piesport, Heinrich-Schmitt-Platz 1 in Piesport, erhältlich.

Auf 150 Seiten wird die Geschichte der Juden in Niederemmel und Müstert aufgearbeitet. Dabei stützt der Autor sein Werk auf Zeit- und Ortszeugen sowie auf Akten, Schriftstücke und Bilder. Es wird das Leben der jüdischen Familien und Einzelpersonen näher beleuchtet, indem ihr Schicksal beschrieben wird. Außerdem erfahren Leser viel über das Zusammenleben zwischen jüdischen und katholischen Bürgern. Aber auch viel über die jüdischen Bürger, die ihre Heimat verlassen mussten.

Mehr von Volksfreund