Buddha begegnet Meister Eckhart

Die Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte lässt am 7. Dezember im Buddha-Museum in Traben-Trarbach zwei Experten - Michael Gerhard und Prof. Dr.

Harald Schwaetzer - über Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen zwei epochalen Figuren der Geistesgeschichte diskutieren: dem Religionsgründer Buddha und dem spätmittelalterlichen Theologen Meister Eckhart. Wie auch Nikolaus von Kues verweigert Meister Eckhart sich dem europäischen Einheitsdenken und ist offen für die Verbindung von Intellektualität und Mystik. Die beiden Vorträge, an die sich eine Diskussion der beiden Vortragenden anschließt, beginnen um 18 Uhr. Einlass ist ab 17 Uhr, so dass auch die Möglichkeit zu einem kurzen Rundgang durch das Museum gegeben ist. Es wird ein Eintritt von 15 Euro erhoben. Info: www.kueser-akademie.de; info@kueser-akademie.de; 06531/9734288 und beim Buddha-Museum Traben-Trarbach: http://www.buddha-museum.de/; 06541/816518-0. red