1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bürger können Brunnenwasser untersuchen lassen.

Ökologie : Labormobil kommt nach Wittlich

Die gemeinnützige Organisation VSR-Gewässerschutz bietet am Dienstag, 29. September, auf dem Ottensteinplatz vor der Schlossgalerie in Wittlich eine Untersuchung von privatem Brunnenwasser an.

Wasserproben können von 15 bis 17 Uhr am Labormobil abgegeben werden. Besonders geeignet sind dabei bis zum Rand gefüllte 0,5-Liter- Flaschen aus Kunststoff. Die Umweltschützer raten dazu, Leitungswasser möglichst zu sparen und Brunnenwasser zum Gießen, Befüllen des Pools oder sogar zum Trinken zu nutzen. Dafür dürfe es aber nicht belastet sein. Das Team vom VSR-Gewässerschutz bietet am Mobil auch eine individuelle Beratung für den jeweiligen Brunnenbesitzer an, um mögliche Belastungen und deren Ursachen zu besprechen. Eine Grunduntersuchung auf den Nitrat-, Säure- und Salzgehalt wird gegen eine Kostenbeteiligung von zwölf Euro durchgeführt.