1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bürger reden über Hochwasserdamm

Bürger reden über Hochwasserdamm

Kesten. (cb) Heute, Donnerstag, können die Bürger in einer Versammlung offene Fragen zum Hochwasserdamm Kesten stellen. Das Planfeststellungs-Verfahren (öffentliche Auslegung der Pläne) ist mittlerweile beendet.

Einwendungen sind aber noch bis zum 28. November möglich. Bei der Bürgerversammlung, die um 18 Uhr im Bürgerhaus beginnt, wird Karl-Heinz Ginsbach (Struktur- und Genehmigungsdirektion) Fragen beantworten. Wie mehrfach berichtet, soll in Kesten ein etwa 1100 Meter langer Hochwasserdamm gebaut werden, um das Dorf, das bei einer größeren Flut fast vollständig unter Wasser steht, bis zu einem gewissen Wasserstand zu schützen. Als Kosten sind 14 Millionen Euro veranschlagt. 90 Prozent davon zahlt das Land, zehn Prozent die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues. Die Fertigstellung ist für Spätherbst 2009 geplant.