Burgnarren aus Burg/Salm feiern 40-jähriges Bestehen

Burgnarren aus Burg/Salm feiern 40-jähriges Bestehen

40 Jahre wird der Karnevalsverein in Burg/Salm in diesem November. Zum runden Geburtstag gibt es ein Tanzfestival im Festschuppen.

Burg/Salm. Der Karnevalsverein Burgnarren ist vor 40 Jahren in Burg/Salm gegründet worden. Ziel war es im November 1971, in dem kleinen Dorf mit gerade mal 350 Einwohnern Karnevalsveranstaltungen durchzuführen. Das Interesse an der Vereinsgründung war so groß, dass sich schnell ein Vorstand, ein Elferrat, eine Garde, eine Gesangsgruppe und einige Büttenredner fanden.
Einer ersten Kappensitzung im Januar 1972 stand nichts mehr im Wege. Um allen Bürgern die Gelegenheit zu geben, an den Veranstaltungen teilzunehmen, wurden im darauffolgenden Jahr schon zwei Kappensitzungen veranstaltet. 1975 wurde die ehemalige Dreschscheune gemeinsam von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Karnevalsverein und dem Sportverein angemietet und in ehrenamtlicher Arbeit als Festschuppen hergerichtet.
Heute gehört Burg/Salm mit rund 420 Einwohnern zur Mehrortsgemeinde Landscheid. Der Karnevalsverein hat inzwischen über 170 Mitglieder und ist einer der größten in der Ortsgemeinde. Etwa 40 Jugendliche im Alter von fünf bis 20 Jahren sind in den Garden und Gesangsgruppen aktiv.
Das 40-jährige Vereinsjubiläum feiern die Burgnarren am Freitag, 11. November, im Festschuppen mit einem großen Tanzfestival. Dazu wurden auch alle ehemaligen Vorsitzenden, Elferratspräsidenten und Elferratsmitglieder eingeladen.
Im Anschluss an das Tanzfestival spielt die Hausband First Choice Showband zum Tanz auf.red

Mehr von Volksfreund