Busse bringen Fans kostenlos zum Pokalspiel im Moselstadion

Busse bringen Fans kostenlos zum Pokalspiel im Moselstadion

Das Pokalfieber hat Trier im Griff. Tausende werden zum Moselstadion pilgern, wenn die Eintracht am heutigen Samstag gegen den FC St. Pauli antritt. Weil Parkplätze Mangelware sind, werden kostenlose Shuttle-Busse eingesetzt.

Trier. Das Problem ist zwar dauerhaft vorhanden, wird allerdings wegen der hohen Zuschauerzahlen vor Pokalspielen besonders intensiv. Wo sollen die Fans am heutigen Samstag (Anpfiff: 15.30 Uhr) parken? Die fehlenden Parkmöglichkeiten am Stadion und das Parkverbot an der Zurmaiener Straße mit Knöllchengefahr haben in Trier für Diskussionen gesorgt (der TV berichtete). Der Radweg am Stadion bleibt für Autos tabu. Aber die Eintracht bietet in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken einen kostenlosen Park-and-Ride-Service an. Ab 13.30 Uhr sowie bis eine Stunde nach Spielschluss verkehren Busse zwischen Stadion und Nikolaus-Koch-Platz sowie Stadion und Handwerkskammer. Der TV hat die Stadtwerke gefragt, ob dieses Angebot einmalig ist oder zur längerfristigen Entschärfung des Parkplatzproblems beitragen könnte. "Die Stadtverwaltung, Eintracht Trier und die Stadtwerke sind in Gesprächen", sagt Sprecherin Anne Hechler. "Noch ist kein weiterer Shuttle-Service bei uns bestellt worden." red

Mehr von Volksfreund