Café Kränzchen lädt ein

TRABEN-TRARBACH. (red) Seit Dezember gibt es für Angehörige, die demenzerkrankte Familienangehörige betreuen, mit dem "Café Kränzchen" im Evangelischen Altenzentrum Ida-Becker-Haus ein Angebot zur Entlastung.

Die demenzkranken Senioren können sich am letzten Mittwoch des Monats zwischen 14 und 18 Uhr zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Kaffeetrinken und anschließender Beschäftigung (Singen, Musizieren, Tanzen, "Maje", Basteln, Backen) in der gemütlichen Cafeteria (außerhalb der Öffnungszeiten) treffen. Die Betreuung wird von Pflegefachkraft Trudel Barzen, unterstützt durch eine Pflegehelferin und ehrenamtliche Helfer, gewährleistet. Die Kosten für eine Betreuungsstunde betragen zehn Euro und können über die stundenweise Verhinderungspflege finanziert werden. Während dieser Nachmittage können die Angehörigen die gewonnene freie Zeit für sich - etwa für einen Friseur- oder Schwimmbadbesuch, Behördengänge oder Einkäufe - nutzen. Das nächste "Café-Kränzchen" findet am 28 Februar von 14 bis 18 Uhr im Evangelischen Altenzentrum Ida-Becker-Haus statt. Interessierte Gäste werden um telefonische Voranmeldung bis zum 26. Februar gebeten (Trudel Barzen: 06541/8399-23, Elisabeth Hommes: 06541/8399-13 oder Martina Christoffel: 06541/8399-15).