1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Caritas-Helferkreis sammelt für Rumänien

Caritas-Helferkreis sammelt für Rumänien

Bereits im dritten Jahr macht sich der Caritas-Helferkreis Zell für notleidende Menschen in Rumänien stark.

Zell. (red) In Ergänzung zur Kleiderspendenaktion des Caritas-Helferkreises Auderath nehmen die ehrenamtlichen Helferinnen in Zell von Donnerstag, 10. April, an gut erhaltene gebrauchte Bekleidung, Bettwäsche und Decken entgegen. Nach dem EU-Beitritt des osteuropäischen Staates wurden jetzt die strengen zollrechtlichen Bestimmungen gelockert, so dass nun auch gut erhaltene Baby- und Kleinkinderbekleidung, Unterwäsche für Kinder und Erwachsene sowie gute gebrauchte Schuhe und intaktes Spielzeug angenommen werden können.Mit der Spendenaktion unterstützen die Zeller Caritas-Helferinnen die 22 Kleiderkammern der Caritas Alba Iulia, die die Bekleidung an die Armen abgeben. Die Caritas in diesem rumänischen Bistum ist auf die Hilfe aus dem Ausland angewiesen, denn die Not hat sich trotz des EU-Beitritts und der Schlagzeilen wegen der Industrieansiedlungen in Rumänien für den größten Teil der Bevölkerung noch nicht verringert. Im Gegenteil: Es fehlt vielen Familien weiter am Nötigsten zum Überleben.Wer gut erhaltene Bekleidung abgeben möchte, kann sich an Anneliese Stürmer, Telefon 06542/987 755, wenden, die Ansprechpartnerin des Caritas-Helferkreises für die Rumänien-Hilfsaktion ist. Annahmezeiten sind ab 10. April, jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat, jeweils von 9 bis 11 Uhr und von 16 bis 18 Uhr in der Schlossstraße 9 in Zell. Auch die Frauengemeinschaft Pünderich nimmt Spenden an. Anfragen dazu beantwortet Gertrud Simon, Telefon 06542/900 085.Weitere Informationen bei Rainer Martini, Caritasverband Cochem, Telefon 02672/975 20.