Charmant und souverän in Amt und Würden

Beim Wein- und Käsefest in Graach hat Sonja Kieren-Ehses das Zepter der Ortsweinkönigin übernommen. Mit ihr freuten sich die Bürger, ihre Vorgängerin Mareike Blesius und Bürgermeister Werner Geller.

 Moselweinprinzessin Cora Kühn (zweite von rechts) hat anlässlich des Wein- und Käsefestes Sonja Kieren-Ehses (rechts) zur Graacher Ortsweinkönigin gekrönt. Mit ihr freuen sich Ortsbürgermeister Werner Geller und ihre Vorgängerin Mareike Blesius (zweite von links) TV-Foto: Claudia Müller

Moselweinprinzessin Cora Kühn (zweite von rechts) hat anlässlich des Wein- und Käsefestes Sonja Kieren-Ehses (rechts) zur Graacher Ortsweinkönigin gekrönt. Mit ihr freuen sich Ortsbürgermeister Werner Geller und ihre Vorgängerin Mareike Blesius (zweite von links) TV-Foto: Claudia Müller

Graach. Anlässlich des Wein- und Käsefestes wurde Sonja Kieren-Ehses zur Ortsweinkönigin gekrönt. Sie übernahm das Ehrenamt von Mareike Blesius, die drei Jahre für Graach warb.

"Es freut mich, dass ich Sonja so früh im Jahr als neue Vertreterin für den Wein in Amt und Würden helfen darf", sagt Moselweinprinzessin Cora Kühn.

Neue Weinkönigin studiert bald Maschinenbau



Für Sonja Kieren-Ehses geht ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung. "Es erfüllt mich mit Stolz, die Lagen Graacher Domprobst, Himmelreich und Abtsberg zu repräsentieren", sagt die Abiturientin, die eine Ausbildung zur Industriemechanikerin beginnt und anschließend Maschinenbau studieren will.

Ihre Vorgängerin Mareike Blesius warb drei Jahre für Graach. Es sei eine besondere Herausforderung und Aufgabe gewesen, schildert sie ihre Eindrücke und gesteht: "Auch mein Weinkonsum hat sich weiterentwickelt", denn sie habe festgestellt, dass man mehr als eine Flasche trinken kann.

"Dein Charme hat alle begeistert", lobt Ortsbürgermeister Werner Geller das ehrenamtliche Engagement. Als Dank erhielt sie Blumen und ein Wappenschild der Gemeinde. Zugleich ist er sich sicher, dass mit Sonja Kieren-Ehses eine würdige Nachfolgerin gefunden ist, die mit ihrer Ausstrahlung und ihrem Auftreten Graach und seinen Wein hervorragend vertreten wird.

Die Liebe zum Wein hat Sonja Kieren-Ehses durch die Eltern und durch die Donnerstagsabendsproben des Musikvereins "Harmonie" Graach 1926 entdeckt. Dort und beim Wein- und Käsefest spielt sie gemeinsam mit 37 Musikern unter dem Dirigat von Hans-Jörg Wagner Marsch, Polka, Walzer oder Swing. Seit 18 Jahren feiern die Graacher das einzige Käsefest mit einem Frühlingskonzert an der Mosel. Dort präsentiert auch das Jugendorchester unter der Leitung von Stefanie Junglas sein musikalisches Können.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort