China-Böller für Schüsse gehalten und Polizei gerufen

China-Böller für Schüsse gehalten und Polizei gerufen

Ein besorgter Bürger meldete am frühen Montagmorgen Polizeiinspektion Idar-Oberstein, dass er Schüsse aus einem Nachbarhaus in der Höhenstraße gehört habe. Ursache waren jedoch China-Böller, die Gäste einer Party gezündet hatten.

Im Nachbarhaus hatte eine Party stattgefunden. Die wurde zunächst jäh unterbrochen, als die Polizei aufgrund des Hinweises das Haus durchsuchten. Dabei stellte sich heraus, dass die Gäste offenbar harmlose Chinaböllker gezündet hatten. Nachdem sich die Beamten überzeugt hatten, dass es zu keiner Straftat gekommen war, zogen sie wieder ab.

Mehr von Volksfreund