Chorprojekt: Fallende Sterne

WITTLICH. (red) Ein Gedenkkonzert anlässlich des 27. Januar, Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, ist am 30. Januar, 20 Uhr, in der ehemaligen Synagoge in Wittlich. "Fallende Sterne" ist der Titel des musikalischen Gedenkens mit dem ensemble vocal "Grenzgänger", einem Trierer-Luxemburger Kammerchorprojekt.

Die künstlerische Leitung hat Martin Folz, Veranstalter ist das Emil-Frank-Institut. Das ensemble vocal "Grenzgänger" erinnert in seinem Projekt "fallende Sterne" an das Schicksal der ermordeten und vertriebenen Komponisten der NS-Zeit. Das Konzertprogramm beinhaltet eine Auswahl an Werken, die in dieser Zeit entstanden sind, ergänzt von musikalischen Reaktionen der Gegenwart - unter anderem zwei Uraufführungen von Auftragswerken für Alfred Müller-Kranich (Trier) und Camille Kerger (Luxembourg). Weitere Infos und Reservierung von Konzertkarten: Europäisches Zentrum für Chorkultur, www.eurochor.de, Telefon: 0651/14555.75. Konzert-Termine: 30. Januar, 20 Uhr, Kultur- und Begegnungsstätte Synagoge, Wittlich; 31. Januar, 20 Uhr, Städtisches Museum im Simeonstift; 1. Februar, 18 Uhr, Pfarrkirche St. Laurent, Grevenmacher. sos/ca

Mehr von Volksfreund