Clans messen sich beim Steinweitwurf

Clans messen sich beim Steinweitwurf

In Wirschweiler, am Fuße des Hochwalds im Kreis Birkenfeld, haben die Hochwälder Highland Games ihren idealen Austragungsort gefunden. Die schon von vielen erwartete Fortsetzung der Spiele um den begehrten Wanderpokal beginnt am Samstag, 29. Juni, um 15 Uhr.

Wirschweiler. In verschiedenen Disziplinen wie "Tossing the caber" (Baumstammweitwurf), "Stone throw" (Steinweitwurf) und weiteren - die die Veranstalter noch nicht verraten wollen - werden die stärksten Streiter ermittelt.
Es können sich noch Mannschaften (Frauen- und Männerteams mit jeweils vier bis sechs Mitgliedern) melden. Das Startgeld beträgt zehn Euro pro Mannschaft. Jedes teilnehmende Team bekommt eine gerahmte Urkunde und einen Kasten Bier oder Sekt. Für die drei Erstplatzierten gibt es attraktive Preise.
Um der Veranstaltung den passenden Rahmen zu verleihen, sind ein einheitlicher Dress in den Clanfarben mit traditionellem Kilt (Schottenrock) sowie Spaß und Mannschaftsgeist erwünscht. Um einen fließenden Ablauf zu gewährleisten, muss die Anzahl der startenden Mannschaften aus organisatorischen Gründen auf zwölf begrenzt werden.
Für das Kulinarische ist mit speziellen Highland-Speisen und Getränken sowie mit einem Whiskystand mit mehr als 50 Sorten gesorgt. Ab 21 Uhr spielt die Partyband Saxxess Trio. red
Anmeldungen nimmt Silvia Stieh bis zum 10. Juni unter Telefon 06786/2883 entgegen.

Mehr von Volksfreund