1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Corona-Alarmstufe Rot im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Corona : Corona-Alarmstufe Rot im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Die Zahl der Infizierten hat sich über das Wochenende stark erhöht. Es wurden 25 neue 9-Fälle gezählt. Das liege aber auch am verzögerten Rücklauf von Ergebnissen.

Am Sonntag, 18.10.2020, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich 25 neue Corona-Fälle bekannt. Der deutliche Anstieg an einem Tag ist insbesondere dem leicht verzögerten Rücklauf von Laborergebnissen zweier Testtage geschuldet. Die Zahl der bislang bestätigen Infektionen wächst damit auf 363 an. Das teilt die Kreisverwaltung mit.

Der Inzidenzwert beläuft sich unter Berücksichtigung der bekannt gewordenen COVID-19-Fälle auf aktuell 57,8 und liegt damit gemäß dem Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz erstmalig in der Alarmstufe rot (>50 Fälle / 100.000 Einwohnerinnen/Einwohner).

Die häusliche Isolierung endete am Sonntag für eine Person, sodass die Zahl der Genesenen auf insgesamt 272 ansteigt. Unter Berücksichtigung der Genesenen sowie der beiden bisherigen Todesfälle beläuft sich die Zahl der aktuell Erkrankten auf 89 Personen.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit drei COVID-19-Patienten versorgt. (Stand: 18.10.2020, 17 Uhr

Das Überschreiten des Inzidenzwertes von 50 Fällen / 100.000 Einwohnerinnen/Einwohner löst zunächst keine weiteren Automatismen aus. Vielmehr hatte die Taskforce bereits in ihrer Sitzung am vergangenen Freitag das Überschreiten dieses Wertes prognostiziert und die Maßnahmen auf dieser Grundlage erörtert.