Corona : Sechs neue Corona-Fälle im Kreis Bernkastel-Wittlich

Sechs neue Corona-Fälle wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich am Donnerstag, 4. März, bis 14 Uhr gemeldet. Die Gesamtzahl der Fälle steigt damit auf 2077 an.

Die Sieben Tages-Inzidenz des Kreises steigt von 9,8 auf 12,4 Fälle je 100 000 Einwohner. So teil es das Landesuntersuchungsamt am.

Die häusliche Isolierung endete heute für elf Menschen. Insgesamt wurden damit 1873 Menschen aus der Isolierung entlassen. Berücksichtige man die Zahl der insgesamt aus der Quarantäne entlassenen Menschensowie die 57 bislang Verstorbenen gibt es zurzeit 147 aktive Corona-Fälle. Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit elf Corona-Patienten behandelt, ein Patient intensivmedizinisch. Geimpft wurden  insgesamt 6414 Personen. Das heißt, es sind 5,71 Prozent der Kreisbevölkerung (erst-)geimpft.