1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Corona: Infektionen im Landkreis Bernkastel-Wittlich vom 7. Juni 2021

Corona : Inzidenz im Kreis Bernkastel-Wittlich sinkt weiter

Dem Gesundheitsamt Bernkastel-Wittlich wurde am Montag, 7. Juni, bis zum Meldezeitpunkt um 14 Uhr eine neue Infektion mit Sars-Cov2 bekannt. Die Zahl der bislang bestätigten Fälle steigt damit auf 3013 an.

Die Sieben-Tage-Inzidenz des Landkreises sinkt von 21,3 auf 16 Fälle je 100 000 Einwohner. Das meldet das Landesuntersuchungsamt.

Für drei Menschen endete am Montag die häusliche Isolierung. Insgesamt sind damit bislang 2889 Menschen aus der Quarantäne entlassen. Berücksichtigt man die Zahl der insgesamt aus der Quarantäne entlassenen Personen sowie der 62 bislang Verstorbenen beläuft sich die Zahl der aktiven Covid19-Fälle auf 62 Personen.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden nach letzter Mitteilung vier Patienten wegen Covid19 stationär behandelt – auf der Intensivstation liegen davon drei Patienten.

Zu den Impfzahlen: Erstmalig geimpft wurden im Landesimpfzentrum Wittlich und durch die im Landkreis Bernkastel-Wittlich eingesetzten mobilen Impfteams insgesamt 29 421 Personen (+245), eine Zweitimpfung erhielten bislang 18 268 Personen (+589).

Von den niedergelassenen Ärzten wurden im Kreis 18 073 Menschen geimpft.