1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Cueser Schweden können mehr als Gardetanz

Cueser Schweden können mehr als Gardetanz

Die beiden Galasitzungen der Cueser Schweden haben über 300 karnevalsbegeisterte Zuschauer besucht. Die Karnevalsgruppe der Pfarrgemeinde St. Briktius präsentierte an zwei aufeinander folgenden Abenden ein humorvolles und gutes tänzerisches Programm.

Bernkastel-Kues. Zu einer Karnevalssitzung gehören zackige Gardetänze. Einen sehr schönen gab es natürlich auch auf den Galasitzungen der Cueser Schweden zu sehen. Aber die Kueser Karnevalsgruppe bewies Mut und zeigte, dass auf einer Karnevalsbühne auch andere Tänze aufgeführt werden können. So reichte ihr Repertoire vom lustigen Strumpfhosentanz über einen spukig-getragenen Hexenreigen bis hin zum Tanzmariechen-Tanz mit Ballett-Elementen.Daneben gab es noch gelungene Gesangsvorträge wie die nudelholzschwingenden Cueser Elfen und Sketche über den Kampf mit einer sprachgesteuerten Telefonhotline oder der Bunga-Bunga-Party. Um den karnevalistischen Nachwuchs brauchen sich die Cueser Schweden keine Gedanken zu machen, wie der Auftritt der jungen Truppe "Die Coolsten" mit ihrem verblüffenden Zwergentanz zeigte. Ative: Moderator: Martin Schuler; Vorträge: Gisela Mendgen, Uschi Lieser, Heinz Peter Ruggeri, Carsten Braun, Martin Lieser, Christoph Schäfer, Gesangsgruppe Cueser Elfen (8 Sängerinnen); Tänze: Einzeltänzerinnen Jenny Spaniol, Laura Christen; Garde, 13 Tänzer(innen). Tanz "Burlesque" von Leaping Out, 7 Tänzerinnen; Tanz "Hexen" der Cueser Weibsbilder, zehn Tänzerinnen, Choreographie: Jenny Spaniol; Tanz "Zwerge" von "Die Coolsten", 8 Tänzer(innen), Choreographie: Gabi Denzer und Sandra Neumann; Tanz "Black or White" von "Happy Feet", 14 Tänzer(innen), Choreographie: Stephie Lux.