1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

"Da muss man mit Geist und Seele dabei sein"

"Da muss man mit Geist und Seele dabei sein"

Feuerwehrleute investieren einen großen Teil ihrer Freizeit für den Dienst an der Bevölkerung. Bürgermeister Ulf Hangert und Landrat Gregor Eibes haben zahlreiche Aktive der Feuerwehren in der VG Bernkastel-Kues für ihre langjährige Tätigkeit geehrt.

Zeltingen-Rachtig. 50 Jubilare, die auf eine Dienstzeit von zusammen 1470 Jahren zurückblicken können: Das sind dieZahlen der Aktiven in den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, die im Kelterhaus Schorlemer in Zeltingen-Rachtig für ihre langjährige Tätigkeit geehrt wurden. 37 Feuerwehrleute sind seit 25 Jahren dabei und haben dafür aus den Händen von Ulf Hangert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, das silberne Feuerwehrehrenzeichen erhalten.
13 Aktive sind von Landrat Gregor Eibes für 35 Jahre und 45 Jahre Dienst bei der Feuerwehr mit dem goldenen Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet worden. Zudem hat der Kestener Wehrführer Ralf Kasel für seine Verdienste das silberne Ehrenzeichen am Bande erhalten. Es sei nicht selbstverständlich, an sieben Tagen 24 Stunden lang abrufbereit zu sein, sagt Hangert. "Das geht über ein reines Hobby hinaus, da muss man mit Geist und Seele dabei sein", ergänzt er.
Landrat Eibes erinnert mit Hinweis auf das jüngste Bahnunglück in Bad Aibling an die mentale Belastung, die auf die Feuerwehrleute während ihres Dienstes zukommen kann. "Wenn man liest, wie das dort abläuft, habe ich an Euch gedacht", spricht er die Feuerwehrleute direkt an.
Der Burgener Horst Schimper ist schon seit 45 Jahen mit dabei. Was hat sich in dieser Zeit bei der freiwilligen Feuerwehr geändert? Der Aufgabenbereich", sagt er. Früher sei die Wehr vor allem zu Bränden ausgerückt, heute seien es oftmals technische Hilfeleistungen. Zudem haben die Burgener Aktiven jedes Jahr hängengebliebene Drachenflieger "von den Bäumen gepflückt." Heute erledigt das die Höhenrettung. cst
Extra

Folgende Aktive sind geehrt worden: Das Goldene Feuerwehrehrenzeichen für 45 Jahre Dienstzeit haben erhalten: Horst Schimper, FFW Burgen, Norbert Heydt, FFW Neumagen-Dhron. Mit dem Goldenen Feuerwehrehrenzeichen für 35 Jahre wurden ausgezeichnet: Axel Roß, FFW Andel, Erich Morbach, FFW Zeltingen-Rachtig, Karl-Josef Heinz und Peter Meyer, beide FFW Graach, Remigus Hüls, FFW Piesport, Rainer Kohl und Uwe Bollig, beide FFW Neumagen-Dhron, Edgar Schmitz, FFW Ürzig, Matthias Kasel, Reinhold Kasel, Uwe Wincheringer, alle FFW Kesten. Das silberne Feuerwehrehrenzeichen am Bande hat erhalten: Ralf Kasel, FFW Kesten. 37 weitere Aktive haben das Silberne Feuerwehrehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr erhalten. cst