Darstellen und orientieren

MORBACH. (iro) Morbach besser nach außen darzustellen, das hat sich der gemeinsame Ausschuss aus Gemeinde Morbach und Gewerbe- und Verkehrsverein vorgenommen. Ein sichtbares Ergebnis: Schilder, die an den Ortseingängen auf den Mittelpunktort aufmerksam machen.

In leuchtendem Blau und Orange strahlen die Schilder, die auf den Luftkurort Morbach mit seinen Einkaufsmöglichkeiten, Hotels und Museen aufmerksam machen, um Autofahrer quasi im Vorüberfahren zu informieren.Die Tafeln, drei an der Zahl, werden als gemeinsame Aktion von Ortsbezirk und Gewerbe- und Verkehrsverein nach und nach aufgestellt.Sie sind ein Produkt des neuen, noch namenlosen Ausschusses, in dem Vertreter der Gemeinde Morbach und des ortsansässigen Gewerbe- und Verkehrsvereins vertreten sind.Der Ausschuss hatte außerdem sieben Tage lang einen Werbe-Stand am Flughafen Hahn aufgestellt und rund um die Uhr über die Vorzüge Morbachs informiert.Doch auch innerhalb Morbachs soll sich, was die Beschilderung angeht, in nächster Zeit einiges ändern."Verkehrsleitsystem" mit 40 Schildern geplant

Um vor allem Ortsunkundigen weiterzuhelfen, werden unter dem Begriff "Verkehrsleitsystem" 40 Schilder an festgelegten Punkten aufgestellt, die auf Hotel, Gaststätten und Gewerbebetriebe im Ortsinnern aufmerksam machen. Braune Schilder mit gelber Schrift führen zu Hotels und Gastronomiebetrieben, blaue Schilder mit weißer Schrift zu Firmen."Das erleichtert manchem Touristen die Orientierung", sind sich Ortsvorsteher Hans Jung und Kurt Müllers vom Morbacher Gewerbe- und Verkehrsverein einig.

Mehr von Volksfreund