Darsteller für Passionsspiele gesucht

Darsteller für Passionsspiele gesucht

30 Aufführungen wollen die Wintricher nächstes Jahr stemmen, wenn sie die Geschichte Jesu theatralisch aufbereiten. Doch einige Sprech- und Nebenrollen sind noch nicht besetzt - genauso wie die des Jesus.

Wintrich. Genau in einem Jahr ist es wieder soweit: Dann ist Passionsspielzeit in Wintrich. Doch noch sind nicht alle Rollen für die Aufführungen besetzt. Seit 1997 wird alle 5 Jahre die Geschichte über Leben, Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu mit großem Engagement aufgeführt. Die Gemeinde ist von März bis Mai geprägt durch die Passionsspiele, da sich aus vielen Familien gleich mehrere Mitglieder entweder im Chor, als Darsteller, in der Organisation oder im Service für die Spiele einsetzen.
Schon jetzt, ein Jahr vor den nächsten Spielen, läuft die Planung auf Hochtouren und es sind noch einige Rollen zu besetzen: sowohl Sprech- als auch Nebenrollen. Auch eine Besetzung für die Rolle des Jesus steht noch nicht fest.
Geselligkeit und Spaß wichtig


Da alle Rollen doppelt besetzt werden, treten nicht alle Schauspieler an allen Terminen auf. Alle Teilnehmer sind Amateure, sie werden aber mit intensiven Proben gut auf die Aufführungen vorbereitet. Das Stück wird etwa 30 mal in der Pfarrkirche Sankt Stephanus in Wintrich aufgeführt.
Alle fünf Jahre entwickelt sich eine große Gemeinschaft, in der sich jeder ganz nach seinen Interessen und Fähigkeiten einbringen und entfalten kann, sei es als Schauspieler, Sänger, Handwerker oder als Helfer im Service. Konfession und Glaubensrichtung spielen dabei keine Rolle für die Teilnahme am Projekt. Wichtig ist der Wille, sich in der Gruppe zu engagieren. Spaß, Geselligkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl sind bei den Spielen von Bedeutung. Die Veranstalter bitten alle ehemaligen Mitwirkenden, die wieder dabei sein möchten, sich umgehend möglichst per Mail zu melden.
Das nächste unverbindliche Treffen zur Vorbereitung findet bei Kaffee und Kuchen am Samstag, 7. Mai, 15 Uhr, in der Festhalle Vindriacum statt. Hier können alle offenen Fragen geklärt werden. Der Einstieg in den Passionschor ist noch bis 31. Mai möglich. red
Wer sich als Darsteller ausprobieren möchte, kann sich bei Spielleiter und Regisseur Dirk Kessler unter Telefon 06534/93140 oder per E-Mail unter info@sektmanufaktur-dirk- kessler.de melden.

Mehr von Volksfreund