Das Bistum und die neue Struktur

WITTLICH. (sos) "Projekt 2020" nennt sich die Tatsache, dass langfristig einschneidende Strukturveränderungen die Zukunft des Bistums Trier gestalten müssen: Zusammenlegung von Pfarreien, weniger Gottesdienste könnten notwendig werden angesichts weniger Gläubiger und Seelsorger.

Auf Dekanats und Gemeindeebene wurden bereits Veränderungen besprochen (der TV berichtete). Nun soll ein Gemeindeforum auf breiter Basis alle informieren. Es findet statt am Freitag, 12. Mai, von 19 bis 22 Uhr im Jugendheim St. Bernhard in Wittlich. Der Pfarreienrat und der Dekanatsrat will vor allem mit den Teilnehmern überlegen, wie das innere Leben der Gemeinden am besten zu erhalten beziehungsweise zu verstärken ist. Anmeldung: 06571/6368.

Mehr von Volksfreund